Der Andrea Potratz Trainingsbloq - Barrhorn 2014

Der Andrea Potratz Trainingsblog

Mit diesem blog möchte ich mich dir etwas näher vorstellen, denn ich werde oft gefragt, ob ich noch Rennen fahre oder was ich so sportlich mache. Ich trainiere nicht nur Sportler und Sportlerinnen und unser toMotion RacingTeam (www.tomotion-racing.de), sondern trainiere auch noch selbst. Meine "Rennkarriere" mit dem zweimaligen Gewinn der 12h MTB-Weltmeisterschaft und mehreren erfolgreichen Bike Transalp-Teilnahmen, sowie Podiumsplatzierungen bei MTB-Marathons habe ich abgeschlossen. Das heißt aber nicht, dass ich jetzt auf der faulen Haut liege. Nach der Rennzeit gibt es jetzt einige andere Ziele für mich, für die es sich richtig zu trainieren lohnt: Zahlreiche Berge und traumhafte Trails warten darauf, erklommen und befahren zu werden. Hochalpine und flowig, in toller Umgebung, was gibt es Schöneres!

Barrhorn 3655m- das Ziel 2014

2014 steht im Zeichen des Barrhorns, der höchste ohne Kletterausrüstung zu bezwingende Berg in den Alpen. 3.655m und die Abfahrt ist je nach Fahrkönnen zu 90% fahrbar. Das sind gute Voraussetzungen für ein tolles Abenteuer. Das Barrhorn liegt im Wallis, bis zum Turtmannhaus auf ca. 2.500m kann man biken und dann heißt es die restlichen 1.100Hm zu schieben und zu tragen, bis man oben auf dem Gipfel steht. Die Aussicht wird fantastisch sein und die Abfahrt sicher auch...
Los gehts am 31. Juli 2014, zusammen mit Roland Ast.

Für so eine Unternehmung sollte man dann auch fit und gut trainiert sein, Ausdauer, Kraft und natürlich auch Fahrtechnik. Fünf Trainingstage pro Woche stehen bei mir auf dem Plan, natürlich in den richtigen Trainingsbereichen.
Diese müssen in Kürze wieder überprüft werden. Nächste Woche steht die zweite Spirometrie an. Mal sehen, was das Training bis jetzt gebracht hat.

Ich werde berichten und dich auf dem Laufenden halten.

Bis in Kürze!