Gripgrab “Local Heroes” vom Team toMotion Racing by black tusk

Anonymous

Anfang 2016 wurden sieben toMotion-Racing-Teammitglieder von der Firma Gripgrab eingeladen, ein „Local Hero“ zu werden. Die Firma Gripgrab ist Spezialist für Schutzbekleidung im Rad- und Laufsport, und zwar für Hände, Füße und Kopf. Diese Schutzbekleidung wird von den „Local Heroes“ ausgiebig getestet und bewertet. Pünktlich zur Teampräsentation im März durften unsere sieben Teammitglieder jeweils ein großes Paket von Gripgrab in Empfang nehmen und packten begeistert aus: Radhandschuhe, Überschuhe, Socken, Arm- und Beinlinge, Mützen, Skullcaps, Headgloves und vieles mehr. Seither testen sie.

Aber nicht nur das: auf der Homepage von Gripgrab sind unter dem Link http://www.gripgrab.com/de/local-heroes/cycling ausführliche, sehr persönlich geschriebene Profile „unserer“ Local Heroes zu finden.


Gripgrab stellt diese Seite so vor:

„Anregungen, Trainingstipps, Erlebnisse und mehr – präsentiert von unseren Local Heroes
Unsere GripGrab Local Heroes kommen aus den unterschiedlichsten Orten der Welt, doch sie alle haben eins gemeinsam: Eine tiefe Leidenschaft für ihren Sport. Die Radsport Local Heroes verbindet der Spaß und die Leidenschaft am Radfahren. Doch dort hört die Gemeinsamkeit auch häufig schon auf. Jeder unserer Heroes hat seine ganz eigene Geschichte, wie er oder sie zum Radsport gekommen ist. Und Radsportler ist nicht gleich Radsportler. Wir haben Mountainbiker, Rennradfahrer und Cyclocrosser. Und nicht mal jeder Mountainbiker ist in der gleichen Disziplin tätig. Manche fahren MTB Marathons, andere Cross Country Rennen und wieder andere sind im Downhill oder Freeride unterwegs.“

Schaut doch mal rein in diese Profile – wir finden, es lohnt sich! Mit dabei sind: Max Friedrich, Sabine Stampf, Martin Föger, Rahel Trebing, Gwenda Rüsing und Danièle Troesch.