Innerbarends von SQlab - mit toMotion-Angebot im Mai 2019

Anonymous

Das Plus an Entspanntheit und Sicherheit

Barends (auch Lenkerhörnchen genannt) stammen aus den Anfangszeiten des Mountainbikes und werden im Normalfall an das Ende des Lenkers montiert. Da durch die Barends die Griffposition gewechselt werden kann, werden bei längeren Fahrten das Handgelenk und die Muskulatur geschont. Auch der Schwerpunkt des Fahrers wird durch die Griffposition verlagert, was Schmerzen und Verkrampfungen vorgebeugt. Barends ermöglichen eine bessere Kraftübertragung, beispielsweise beim Wiegetritt und höhere Kontrolle, etwa in scharfen Kurven. Die Innerbarends® sind eine neue, innovative Weiterentwicklung unseres Teampartners SQlab mit einem vorher noch nie dagewesenen Sicherheitsaspekt: trotz der veränderten Griffposition sind die Bremshebel permanent greifbar.

  

Die Innerbarends von SQlab wiegen nicht viel (108 Gramm/Paar), stören nicht und passen an nahezu jeden Lenker. Sie werden direkt im Anschluss an den Griff montiert. Da fast alle Bremshebel so lang sind, dass man sie aufgrund besserer Bremsleistung nach innen schieben kann und sollte, entsteht zwischen Griff und Bremse bzw. Schaltung fast immer genügend Platz.

Die Innerbarends eignen sich in erster Linie für das Mountainbike: MTB Race, Cross Country, Marathon, Trailbike, Touren, All Mountain, bis hin zum Enduro, um die Verbindungsetappen leichter zu machen. Aber auch auf normalen Fahrradlenkern bei Trekkingrädern und sogar auf dem Citybike machen sie viel Sinn.

Einige Teammitglieder von toMotion Racing by black tusk haben bereits Erfahrungen mit den Innerbarends gesammelt. Hier ihre Bewertung:

Anja Knaub (Leistungsträgerin im Team toMotion Racing by black tusk): „Für mich sind die Innerbarends eine großartige Entdeckung. Endlich hat man auf dem Bike die Möglichkeit einen breiten Lenker zu fahren und trotzdem sportlich und Wind schnittig eine gute Handposition einzunehmen. Ich bin sehr zufrieden damit und habe das zweite Paar für mein anderes Bike gerade bestellt. Einfach nur klasse!“

Jos van Sterkenburg (15-jähriger Nachwuchsfahrer): „Seit gut drei Monaten fahre ich mit den Innerbarends von SQlab und spüre echte Verbesserungen/Änderungen meiner Sitzhaltung. Besonders auf längeren geraden oder Bergauf-Passagen kann man einfach umgreifen und sofort eine deutlich komfortablere Sitzhaltung einnehmen. Ich hatte sogar den Eindruck, mehr Druck auf den Pedalen zu haben. Durch das Umgreifen der Hörnchen, die mit Sicherheit nicht das schönste Element am Fahrrad sind, aber vielleicht eines der Sinnvollsten, kann man spürbar besser am Fahrrad "reißen". Inzwischen fahre ich, abgesehen von Trails und kurzen, extrem steilen Anstiegen, kaum noch an meinen normalen Griffen. Auch im Trainingslager vor zwei Wochen konnten sich die Innerbarends auf den 100 Kilometer langen Einheiten super behaupten und sie werden an meinem Lenker ab sofort als Serienausstattung dran sein. ;)“

  

Gabi Scheu (Hobby-Racerin): „Von den Innerbarends von SQlab bin ich total begeistert! Bei längeren Streckenabschnitten auf der Ebene ist ein windschnittigeres Fahren möglich. Zusätzlich bringen die Innerbarends durch die ergonomische Haltung eine Entlastung der Arme und Hände, was mir nach meiner Karpaltunnel-OP sehr wichtig ist. Auch ihr geringes Gewicht hat mich positiv überrascht. Außerdem lassen sich durch die Innerbarends steile Anstiege besser bewältigen.“

toMotion-Angebot im Mai 2019:

1 Paar SQlab Innerbarends                          EUR 39,95

dazu gibt es gratis 5 x BIO Beutel Rübenherz (à 100 ml) bei Bestellung im Aktionszeitraum (1. – 31.5.2019)