Mais - das überdimensionale Getreide

Anonymous

Mais ist botanisch gesehen eine Getreidesorte, die uns mit seinen dicken, sonnengelben „Ähren“ verwöhnt. Im Gegensatz zu vielen anderen Getreidearten enthält Mais kein Gluten und ist deshalb auch für Menschen mit Zöliakie geeignet. Kolumbus brachte die überdimensionalen Ähren aus Südamerika mit nach Europa. Aber Mais ist nicht gleich Mais. In Deutschland wird vor allem Futtermais angebaut, Gemüsemais stammt vorwiegend aus den USA. Zuckermais enthält relativ viele Kohlehydrate und damit auch viele Kalorien: fast 90 Kilokalorien pro 100 Gramm. Die gleiche Menge Tomaten enthält dagegen im Vergleich nur 17 und Blumenkohl nur 22 Kilokalorien.

Im Mais stecken viele gesunde Inhaltsstoffe. Neben Beta-Carotin enthält er insbesondere Kalium und Magnesium - eine gesunde Mischung für Muskeln und Herz. Sekundäre Pflanzenstoffe schützen die Sehkraft des Auges und wirken als freie Radikale positiv gegen Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der hohe Ballaststoffanteil im Mais fördert die Verdauung. Zudem ist Mais eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle. Besonders gesund ist die Kombination aus Mais und Bohnen, da die Hülsenfrüchte essenzielle Aminosäuren liefern, die dem Mais fehlen.

Am gesündesten ist frischer Mais, der direkt vom Feld kommend zubereitet wird, denn er steckt voller Vitamine und Mineralstoffe. Abseits der Erntezeit ist das Getreide meist nur in Dosen erhältlich. Wenn möglich solltest du zu Tiefkühlmais greifen, denn dieser enthält mehr Nährstoffe als Konserven. Aber auch in Konserven steckt noch ein hoher Anteil an Mineralstoffen. Der Vitamingehalt kann allerdings deutlich absinken.

Bei uns weit verbreitete Maisprodukte sind Cornflakes und Popcorn. Doch Mais wird beispielsweise auch in Form Polenta, Maismehl für Tortillas oder Maiskeimöl verwendet. Frischer Mais sollte vor dem Verzehr gekocht werden. Dabei kannst du entweder den ganzen Kolben kochen oder die Körner vorher ablösen. Alternativ kann man Maiskolben auch grillen oder in einer Pfanne anbraten. Ein leckeres Rezept für gegrillte Maiskolben findest du auf unserem Ernährungskärtchen Nr. 75.